Alter | Zehn Oberwalliser Altersheime haben zusammengespannt. Auch um die Vorratslager zu füllen

200'000 Schutzmasken für Alters- und Pflegeheime

Erste Tranche von 55
1/1

Erste Tranche von 55'000 Masken Ende März erhalten: In Altersheimen rüstet man sich gegen die Corona-Epidemie. (Symbolbild)
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Da mit dem Ende der Corona-Pandemie nicht von heute auf morgen zu rechnen ist, rüsten sich Oberwalliser Alters- und Pflegeheime mit Schutzmaterial aus. 200'000 Masken sind bestellt.

Ältere Menschen müssen nun besonders geschützt werden. Gerade in Alters- und Pflegeheimen tut man alles Erdenkliche, damit es zu keiner Infektion kommt. Gemäss Reinhard Venetz, Direktor Seniorenzentrum Naters, sind für die Sicherstellung des Schutzes der Bewohner 200'000 Schutzmasken angeschafft worden. «Wir gehen davon aus, dass uns das Coronavirus noch längere Zeit beschäftigen wird. Deshalb ist es wichtig, dass genügend Schutzmaterial vorrätig ist.»

Die Nachfrage nach Hygienemasken ist gross. Immer wieder ist die Rede von Lieferengpässen. Zudem variieren die Preise von Angebot zu Angebot. Aus diesem Grund habe man sich gemäss Venetz quasi für eine Sammelbestellung entschieden. «Hätte jedes Heim sich in Eigenregie um die Masken bemüht, so wäre der Stückpreis dafür um ein Vielfaches höher gewesen.» Nach Verhandlungen mit dem Lieferanten hätte man sich auf ein gutes Angebot geeinigt. Zehn Oberwalliser Alters- und Pflegeheime spannen diesbezüglich zusammen. «Auch gewisse Institutionen aus dem Sozialwesen haben Interesse an Masken bekundet.»

Die Masken, welche in China produziert wurden, habe man über eine Firma in Granges bestellt. «Bereits Ende März haben wir eine erste Tranche, genauer gesagt 55'000 Masken, abgeholt», so Venetz. «Diese haben wir noch am selben Tag verteilt.» Nächste Woche soll der Rest der Masken bereitstehen. Die Masken werden zum Selbstkostenpreis weitergegeben.

ip

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Luca SupersaxoMaja ImhofEmil Imoberdorf
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31