Coronavirus | Über Jugendarbeitsstellen werden auch Hilfsdienste vermittelt

Jugendarbeiter operieren vom Homeoffice aus

Jugendarbeitsstellen 24 Stunden erreichbar: «Unkompliziert und anonym könnt ihr auf diesen Plattformen euer Herz ausschütten und euren Ärger kundgeben.»
1/1

Jugendarbeitsstellen 24 Stunden erreichbar: «Unkompliziert und anonym könnt ihr auf diesen Plattformen euer Herz ausschütten und euren Ärger kundgeben.»
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Alle Lokalitäten für Jugendliche sind geschlossen. Geplante Aktivitäten und Anlässe wurden abgesagt. Im Freien gelten Einschränkungen. Das sei auch für Jugendliche nicht immer einfach. Daher sind Jugendarbeiter derzeit rund um die Uhr für die Jugendlichen online erreichbar.

Auch bei den Jugendarbeitsstellen (JAST) im Oberwallis harrt man derzeit aus und die Jugendarbeiter operieren mehrheitlich von zu Hause aus. Aufgrund der ausserordentlichen Umstände sind sie rund um die Uhr für Anliegen erreichbar, hiess es am Mittwoch vonseiten der Verantwortlichen: «Unkompliziert und anonym könnt ihr auf diesen Plattformen euer Herz ausschütten und euren Ärger kundgeben.»

Kontakt aufnehmen können die Jugendlichen über die JAST-Internetseite oder die Jugendapp. Zudem seien die Jugendarbeiter telefonisch, über Messenger, Facebook, Instagram und Snapchat erreichbar. Über diese Plattformen würden sie auch laufend Ideen verbreiten, um den Alltag kurzweiliger zu gestalten.

Jugendliche stellten sich auch für Hilfeleistungen zur Verfügung, welche Jugendarbeiter auf Gemeindeebene an Familien mit kleinen Kindern vermitteln, hiess es weiter. Zudem würden die Jugendarbeiter Institutionen unterstützen, die Hilfsdienste koordinieren.

pd/tma

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Luca SupersaxoMaja ImhofEmil Imoberdorf
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31