HES-SO Valais-Wallis

Philipp Oggier erhält internationale Anerkennung

Philipp Oggier erhält für seine Bachelorarbeit internationale Anerkennung.
1/1

Philipp Oggier erhält für seine Bachelorarbeit internationale Anerkennung.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Wie können die Bilder eines Mobiltelefons genutzt werden, um die von Ärzten verwendeten Daten zu verbessern? Dies war das Thema der Bachelorarbeit von Philippe Oggier, Student der Wirtschaftsinformatik an der HES-SO Valais-Wallis. Die Ergebnisse dieser erfolgreich durchgeführten Arbeit wurden kürzlich an einer internationalen Konferenz zur medizinischen Informatik präsentiert.

Mobiltelefone werden oft benutzt, um Fotos zu machen, die sich im Beruf oder im Privatleben als nützlich erweisen. Auch im Gesundheitssektor ist dies gang und gäbe. Die Integration von Bildern von Mobiltelefonen in Patientendossiers ist jedoch nicht einfach.

«Fotos von Unfallorten könnten sich als äusserst praktisch erweisen. So könnten Sanitäter Bilder an das Spital schicken, um die Ärzte über den Schweregrad des Unfalls zu informieren», so Henning Müller, Dozent am Institut Wirtschaftsinformatik der HES-SO Valais-Wallis.

Qualitativ hochstehende App

«Die verschiedenen Diskussionen, die ich mit Ärzten geführt habe, haben mich vom Nutzen einer zu diesem Zweck entwickelten mobilen App überzeugt. Ich habe Philippe Oggier daraufhin vorgeschlagen, dies zum Thema seiner Bachelorarbeit zu machen», erklärt Müller.

Der junge Oberwalliser arbeitete im Sommer 2012 an der Entwicklung einer Mobile und Web App. Diese ermöglicht den verschlüsselten Versand von Bildern sowie deren Nutzung durch eine Gruppe autorisierter Personen, um einen optimalen Datenschutz zu gewährleisten.

Der Prototyp wurde am internationalen Kongress Medinfo 2013, der kürzlich in Kopenhagen stattfand, vorgestellt. Diese Bachelorarbeit steht auch mit nationalen und internationalen Forschungsprojekten in Verbindung, die von der HES-SO Valais-Wallis durchgeführt werden.

So bietet die App im Rahmen des Projekts «Khresmoi», einer Webplattform mit verlässlichen Gesundheitsinformationen für Patienten und Fachleute, eine zusätzliche Informationsquelle. Die Bilder enthalten nämlich eine Vielzahl an Informationen, die auch für Ärzte nützlich sind.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Deivid Rodrigo Miranda DuarteJulian ZurbriggenLeo Magic
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31