Heli-Transport | Innert Sekunden durchs Wohnquartier und mitten in die gute Stube hinein

Ein Träger kam geflogen...

Flugtechnische Massarbeit mit dem Segen der Briger Stadtpolizei.
1/1

Flugtechnische Massarbeit mit dem Segen der Briger Stadtpolizei.
Foto: Screenshot zvg

Quelle: 1815.ch 0

Wenn das Haus hoch und das Treppenhaus schmal, erweist sich der Helikopter als ideales Transportmittel für sperrige Bauteile. Besonders mitten in einem eng bebauten Wohnquartier, wo kein Raupenkran Platz findet in unmittelbarer Nähe.

So wurde diese Woche in Glis ein schwerer Stahlträger innert Sekunden auf den Balkon und quasi mitten hinein in die gute Stube geflogen. Die Air Glaciers leistete dabei flugtechnische Massarbeit. Der Bauherr musste dafür vorgängig bei der Stadtpolizei die notwendigen Bewilligungen einholen. Ansonsten ist keine Nachahmung empfohlen.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Mia ZimmermannPaloma Ruiz PerezFlavio Supersaxo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31