Brauchtum | Traditionelle Schafscheid auf der Bettmeralp

Die Schafe sind zurück, der Herbst ist da

Schäferinnen und Schäfer von der Bettmeralp, Riederalp, Bitsch.
1/1

Schäferinnen und Schäfer von der Bettmeralp, Riederalp, Bitsch.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Am Freitag und Samstag fand auf der Bettmeralp in der Aletsch Arena die traditionelle Schafscheid statt. Die Tiere sind nun zurück. Einheimische sowie Gäste feierten mit.

Alle Jahre wieder zelebrieren die Schäfer auf der Bettmeralp die traditionellen Schafscheid. Am Freitag wurden die Tiere vom Sportzentrum Bachtla von den Hirten zur Kapelle Maria zum Schnee abgetrieben. Quicklebendig trafen die rund 430 Schafe dort gemäss Mitteilung ein.

Die Szenen erfreuen jedes Jahr die rund zehn Schäfer sowie Einheimische und Gäste. Immerhin gilt die Schafscheid als Ort der Begegnung und der Kulinarik. Die Aletsch Arena AG offerierte dabei den Schäferwein. Die Schäfer und Helfer boten Raclette und einheimische Lammspezialitäten an. Am Samstag folgte dann der eigentliche Schafscheid: Die Aufteilung der Schafe an die jeweiligen Besitzer.

pd / zy

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Mia ZimmermannPaloma Ruiz PerezFlavio Supersaxo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31