Coronavirus | Noch hält sich der Ansturm in Grenzen

Notfall-Zelt soll Überlastung der Notfallstation vermeiden

1/1


Foto: mengis media / Rico Alberski

Quelle: 1815.ch 0

Das Spitalzentrum Oberwallis hat am Wochenende ein Notfall-Zelt vor dem Eingang zum Notfall am Spital Visp eingerichtet. Dort werden Erstabklärungen zu Patienten mit Coronavirus-Symptomen getroffen. So soll eine Überlastung der Notfall-Station im Gebäudeinneren verhindert werden.

Das Zelt sei aus zwei Gründen notwendig, sagt Kilian Ambord, Pflegedirektor am Spitalzentrum Oberwallis, «zum einen können wir eine Vermischung von potenziellen Virusträgern und normalen Patienten verhindern, zum anderen haben wir derzeit auf dem Notfall einen hohen Andrang wegen saisonaler Grippe und verunfallter Skifahrer aus den Skigebieten. Durch die Trennung vermeiden wir ein Überlastung der Notfallstation.»

Primär sollten sich Personen bei der Hotline des Bundes beraten lassen, ob ein Gang zum Notfall notwendig ist. Alternativ könnten sie sich aber auch mit dem Hausarzt in Verbindung setzen. «Patienten mit Husten, Atemnot und/oder mehr als 38 Grad Fieber und/oder die in letzten vierzehn Tagen engen Kontakt hatten mit Personen, die sich in China, Singapur, Südkorea, Iran und Italien aufhielten oder sich selbst in diesen Ländern aufgehalten haben, sollten sich beim Notfall-Zelt beim Spital Visp zur Abklärung melden», sagt Ambord.

zen

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Mia ZimmermannPaloma Ruiz PerezFlavio Supersaxo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31