Coronavirus | Menschen, die Intensivpflege brauchen

Spital Wallis übernimmt Patienten aus Mulhouse

Der Kanton Wallis hilft dem Elsass: Patienten aus Mulhouse werden demnächst im Spital Wallis behandelt.
1/1

Der Kanton Wallis hilft dem Elsass: Patienten aus Mulhouse werden demnächst im Spital Wallis behandelt.
Foto: archivbild mengis media / andrea soltermann

Quelle: 1815.ch 2

Der Kanton Wallis hilft dem Elsass: Patienten aus Mulhouse werden demnächst im Spital Wallis behandelt.

Diese Massnahme sei im Sinne der gesundheitlichen Zusammenarbeit zwischen Frankreich und der Schweiz, um die gemeinsamen Anstrengungen im Kampf gegen das COVID-19 zu unterstützen, schreibt das Walliser Gesundheitsdepartement am Montag in einer Mitteilungl

So lange das Spital Wallis Kapazitäten habe, wird es bis zu zwei Patienten aus Frankreich aufnehmen können. Die ersten Patienten stammen aus der Region Mulhouse. Dies seien Patienten, die sich stabilisiert haben, aber immer noch Intensivpflege benötigen.

Auch andere Kantone, darunter Genf, Waadt, Neuenburg, Jura, Basel-Stadt, Basel-Landschaft und Aargau übernehmen im Rahmen ihrer Kapazitäten Patienten aus Frankreich.

zen

Artikel

Kommentare

  • Zehnder Damian, Zermatt - 719

    Das ist keine gute Sache.

    • Peter Fux, St. Niklaus VS - 90

      Im GEGENTEIL ich finde diese Sache sehr gut!Egoismus nützt uns in diesen Situationen nichts.

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia BiderbostLola Finnley SchallerLorenzo Justino Azevedo
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31