Langlauf | 750 Läufer waren am Start

Französische Dominanz beim Gommerlauf

Spurtentscheidung beim Gommer Klassiker. Es siegte Thomas Joly vor Erwan Käser und Jöri Kindschi.
1/5

Spurtentscheidung beim Gommer Klassiker. Es siegte Thomas Joly vor Erwan Käser und Jöri Kindschi.
Foto: Walliser Bote

Bernhard Russi bestritt den Gommer Klassiker als Vorbereitung für den Wasalauf.
2/5

Bernhard Russi bestritt den Gommer Klassiker als Vorbereitung für den Wasalauf.
Foto: Walliser Bote

Im Klassisch-Rennen war Flurina Volken die bestklassierte Oberwalliserin.
3/5

Im Klassisch-Rennen war Flurina Volken die bestklassierte Oberwalliserin.
Foto: Walliser Bote

Beim Halbmarathon siegte Seraina Boner mit einem grossen Vorsprung.
4/5

Beim Halbmarathon siegte Seraina Boner mit einem grossen Vorsprung.
Foto: Walliser Bote

Das Siegertrio beim Halbmarathon: Toni Escher (2.), Thomas Chambellant (1.), Tobias Rath (3.).
5/5

Das Siegertrio beim Halbmarathon: Toni Escher (2.), Thomas Chambellant (1.), Tobias Rath (3.).
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Am ersten Tag des Gommerlauf-Wochenendes gab es beim Klassiker und beim Halbmarathon drei französische Siege.

Als erstes gingen die Läuferinnen und Läufer beim Gommer Klassiker an den Start. Bei besten Bedingungen absolvierten die 270 Teilnehmer eine Strecke von 21 km. Bei den Herren konnte sich kein Läufer auf der Strecke entscheidend absetzen. So kam es beim Nordischen Zentrum in Ulrichen zum Spurt. Hier setzte sich der Franzose Thomas Joly mit einem Vorsprung von 1.6 Sekunden vor Erwan Käser knapp durch. Knapp dahinter folgte Jöri Kindschi auf dem 3. Rang. Auf dem 4. Rang klassierte sich Toni Livers.

Als prominenter Läufer war Bernhard Russi am Start. Er absolvierte das Klassisch-Rennen als Vorbereitung für den Was-Lauf in einer Woche. «Es war traumhaft schön und ein fantastischer Tag. Ich glaubte eigentlich, ich sei der einzige Abfahrer im Starterfeld, aber ausgerechnet ich bin in einer Abfahrt gestürzt. Es war aber nicht unbedingt mein Verschulden. Ich spürte nämlich einen Stock eines anderen Fahrers zwischen meinen Beinen. So bin ich zu Fall gekommen.»

Bei den Frauen gab es auch einen französischen Sieg. Es gewann Roxane Lacroix. Mit einem Rückstand von 3.40 Minuten klassierte sich Solène Faivre auf dem 2. Rang. Nicole Donzallaz belegte den 3. Platz. Beste Oberwalliserin war Flurina Volken auf dem 7. Rang. Die Biathleten bestritt erstmals ein Rennen in der klassischen Technik. Chantal Carlen schaffte als Zehnte auch noch einen Top-Ten-Platz. Linda Witschi vom SC Obergoms kam auf den 13. Rang.

Im Halbmarathon-Rennen dominierte bei den Herren auch ein Franzose. Thomas Chambellant setzte sich auf den letzten Kilometern vom Feld ab. Im Ziel hatte er einen Vorsprung von 47 Sekunden auf Vorjahressieger Toni Escher. Den Spurt um den dritten Platz entschied Tobias Rath ganz knapp für sich. Marc Kevin Camathias musste sich um wenige Zentimeter geschlagen geben. Marc Pralong kam als bester Walliser auf den 7. Rang. Yannik Kreuzer schaffte es als Zehnter in die Top Ten. Dario Imwinkelried kam als 18. ins Ziel. Simon Carlen kam auf den 24. Rang.

Bei den Frauen gab es einen überlegenen Sieg von Seraina Boner. Sie distanzierte die zweitklassierte Seraina König um 2.26 Minuten. Auf dem 3. Rang klassierte sich Flavia Barmettler. Ursula Stuedi (Birgisch) kam auf den 8. Rang. Insgesamt waren beim Halbmarathon-Rennen mehr als 750 Läuferinnen und Läufer unterwegs.

en

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Ylvie Amelia MurerLarissa DuarteDonato Biner
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31